Programm

„Niemand darf verloren gehen …?”

Ausgrenzungen problematisieren – Bildungsgerechtigkeit fördern

Tagungsort: Münster

Tagungsdatum: 03. – 04. 03. 2023

Freitag, 03.03.2023Programm
13:00Anmeldung, Ankommen und Stehcafé
  Tagungseröffnung  
13:30Begrüßung und Tagungseröffnung
Katharina Biermann und Dr. Jens Dechow

Grußwort der Uni-Münster
N.N.
  Niemand darf verloren gehen 2010 bis 2023 – Eine Analyse  
14:00Vortrag: „Niemand darf verloren gehen …?“ – Ausgrenzungen problematisieren, Bildungsungerechtigkeit zur Sprache bringen! Empirische Forschung zu sozialer Ungleichheit und Bildungsarmut
Prof. Dr. Gudrun Quenzel
15:00Pause 20‘
15:20Vortrag: „Niemand darf verloren gehen …?“ – Zum Umgang mit sozialen Ausgrenzungen und Bildungsungerechtigkeiten im Kontext einer inklusiven Religionspädagogik der Vielfalt
Prof. Dr. Thorsten Knauth
16:00Pause 20‘
16:20Vortrag: „Niemand darf verloren gehen …?“ – Perspektiven von Kindern und Jugendliche auf Ausgrenzungen und Bildungsungerechtigkeit
PD Dr. Caroline Teschmer
17:10Pause 20′
 17:30Workshops – „Niemand darf verloren gehen …?“ Ausgrenzungen problematisierenBildungsgerechtigkeit fördern
– Zur Bedeutsamkeit kontextbezogener Religionsunterrichtsforschung angesichts von Bildungs(un)gerechtigkeit (Silke Reindl)
– Armutssensible Religionspädagogik – Forschungsergebnisse (Dr. Vera Uppenkamp)
– Individuelle Bildungswege unterstützen – SchlauFox e.V. (Gloria Boateng)
18:30FingerFood – Büfett im Foyer des Schlosses
19:30Diskussions-Abend mit Gloria Boateng – Silke Reindl – Dr. Vera Uppenkamp
Samstag, 04.03.2023
9:00Begrüßung
9:15Vortrag „Niemand darf verloren gehen …?“ Soziale Ungleichheiten und Ausgrenzungen aus anthropologischer und ethischer Perspektive
Prof. Dr. Stefan Heuser
10:00Pause 15‘
  „Niemand darf verloren gehen …“ – Impulse für die Weiterführung  
10:15Vortrag „Niemand darf verloren gehen …?“ – Wie und wo lässt sich Bildungsgerechtigkeit fördern?
Dr. Lilo Brockmann
11:00Pause 20‘ – Café
11:20Vortrag „Niemand darf verloren gehen …?“ – Quo Vadis? Religionspädagogische Wegmarken zur Förderung von Bildungsgerechtigkeit
Prof. Dr. Ulrike Witten
12:00Pause 20‘
  Tagungsabschluss  
12:20Thesen zur Förderung von Bildungsgerechtigkeit
Prof. Dr. Antje Roggenkamp und Dr. Jens Dechow
13:00Tagungsende – Brezel to go